Europa (er)leben

Warum es wichtig ist, dass die „Jungen“ in Europa herumreisen, sich weiterbilden, Neues entdecken, sich als junge Europäer dieses Europa eben selbst aneignen, sich das von niemandem vorschreiben oder wegnehmen lassen, damit keinen wie auch immer gearteten Bre/Ne/Gre- oder sonstigen -exit heraufbeschwören, indem sie selbstverständlich „Europa (er)leben“:  Das hat jedenfalls der namhafte Sorbonne-Prof., Politikwissenschaftler, Autor und politische EU-Berater Henri Ménudier in seinen beiden Vorträgen am Angergymnasium immer wieder betont. Er referierte sowohl in Deutsch als auch Französisch (für die bili-Klasse 9) – über die anstehenden Präsidentschaftswahlen in Frankreich, die Chancen für jeden der einzelnen Kandidaten, das Wahlsystem generell und vor allem auch über die europäische Vereinigungsgeschichte. Das klingt erst einmal nicht spannend für jüngere Zuhörer: es war es aber dennoch, denn die ungeheure Bandbreite und Tiefe des akademischen Wissens verband Ménudier mit seiner brillianten Vortragsweise und zahlreichen Details und Anmerkungen, die den 11er-Kursen Geschichte, Sozialkunde, Geografie und Wirtschaft/Recht (und Gästen der Lobdeburgschule sowie der deutsch-französischen Gesellschaft) durchaus eine richtige Studienatmosphäre vermittelte und zudem Raum für Schülerfragen ließ.

Des élèves de français très actifs et avec du succès

Folgende Schülerinnen und Schüler haben erfolgreich an der letzten DELF-Zertifikatsprüfung im Januar 2017 teilgenommen:

A1: Marthe Bornemann, Jan-Lukas Feist, Gina-Marie Kaselitz, Julius Mohr, Anika Schneidewind, Elisa Szakinnis (7/2,3) Fee Wagenknecht (6F)

A2: Till Baier, Jannes Lieder (9/2) Hermine Burkhardt, Lenya Daum, Antonia Liesaus, Aiyana Möbius, Julia Mohr, Henriette Peters, Lilli Puhlfürs, Caroline Zwilling (7F) Adrian Schmidt (9F)

B1: Emily Anhalt, Marlen Buchda, Emily Helbig, Bennet Kuhlmann, Maria Lauenroth, Luise Löser, Friedrich Oppelland, Isabelle Schäller, Theresa Wäckerle, Friedrich Zillich (alle 9F), Charlotte Heinze (12)

B2: Helen Herbst (12)

Besonders erwähnenswert sind der 1. und 3. Rang von Isabelle Schäller und Theresa Wäckerle (beide B1) im Länderranking von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Bravo et continuez!!!

Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin!

Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ Basketball

Am 09.03.2017 fand in Kahla das Landesfinale im Basketball der Mädchen der WK III und WK II statt.
Beide Mannschaften wurden Landessieger und qualifizierten sich damit für das Bundesfinale in Berlin.
WK II
1. Romy Eckhold
2. Manja Knorre
3. Emma Bornmann
4. Lea Daffinger
5. Sarah Ommer
6. Paula Brill

WK III

7. Josephine Rehm
8. Rebecca Borck
9. Henrike Ahnert
10. Valerie Stollmann
11. Pauline Schlenkert
12. Indira Schneider
13. Leonie Fricke
14. Lena Röthämel
15. Lisa Mähler
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für das Bundesfinale in Berlin!

Tombola

Tombola am Tag der offenen Tür

137,75€ für Straßenkinder in La Paz (Bolivien) haben die Schülerinnen und Schüler der evangelischen und katholischen Religionsgruppen am Samstag eingenommen. Dieser Betrag wird an die Organisation Arco Iris – das ist Spanisch und heißt übersetzt: Regenbogen – überwiesen.

Vielen Dank allen Unterstützern und Helfern! Ein Dank auch an unsere Schulsozialarbeiterin Daniela Schmiemann für ihren so anschaulichen Bericht über das Leben von Kindern in Bolivien!

M. März, T. Rinke und A. Zurlinden

Hakuna Matata

So lautete das diesjährige Motto für den Angerfasching. Am 23.Februar konnte abgetanzt und gefeiert werden. Der Schülerrat hatte mit viel Freude und Elan alles vorbereitet. Dazu gehörten die selbstgefertigte Deko, die Spiele, der Clubtanz und natürlich Pfannkuchen.

Wie immer wurden die besten Kostüme prämiert. Auch die Lehrer mussten sich der kritischen Jury stellen.

C. Zeise, im Auftrag des Schülerrates

Tag der offenen Tür

Die vielfältigen Angebote der Schülerinnen, Schüler und der Lehrenden zum Tag der offenen Tür am 25.2.17 erwiesen sich als wahrer Besuchermagnet. Es waren weit über 200 Gäste da – die zahlreichen Schülerarbeiten, Mitmachgelegenheiten, Einblicke in den Schulalltag und die sportlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Seiten des Schullebens waren eine tolle Werbung für das Angergymnasium.

Einen ganz herzlichen Dank an alle Mitwirkende!

Dr. R. Petersohn

Fotos: Balint Tapay, Klasse 10/E