Herbstcross 2017

Am Montag (26.09.2017) fand ein mal mehr der traditionelle Herbstcrosslauf des Stadtsportbundes Jena statt. Unter dem Motto „Lieber Laufen als Faulen“ starteten knapp 1000 zumeist sehr junge Athleten auf unterschiedlichen Distanzen (600-1800m), um die schnellsten Ausdauerläufer zu ermitteln.

In diesem Jahr traten 28 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 2001 bis 2007 vom Angergymnasium an, um ihr Bestes zu geben und um die Platzierungen zu kämpfen. Dabei ist „kämpfen“ in diesem Zusammenhang wörtlich zu nehmen, denn bereits am Start wurde mit Haken und Ösen um jede kleine Lücke gestritten.

Unter den lautstarken Anfeuerungsrufen vieler Eltern und Betreuer liefen einige sogar zu Hochform auf. Tobias Buchardt aus der Klasse 6/1 konnte in der Jahrgangsstufe 2006 auf einer Strecke von 1200 m den dritten Platz und somit die beste Platzierung unserer Schule vorweisen. Alle anderen Starter können mir ihrer Leistung sehr zufrieden sein und sind im kommenden Jahr hoffentlich wieder dabei.

Im Namen der Schule und aller Teilnehmer möchten wir uns bei den Organisatoren für die 1A geplante Sportveranstaltung bedanken und geben hiermit bekannt, dass wir auch im nächsten Jahr wieder eine motivierte Mannschaft melden werden. (S.Klinke)

Sportfest 2017

Wie in jedem Jahr fand am vergangenen Freitag wieder ein traditionelles Leichtathletiksportfest am Angergymnasium statt. Die Teilnehmer aus der 5. bis 7. Klassenstufe traten in einem Dreikampf aus Weitsprung, Sprint und Schlagball Weitwurf gegeneinander an. Als zusätzliche Disziplin mit einer extra Ausdauerwertung fand am Schluss ein 800m Lauf statt.

Weiterlesen

Juniorwahl

Liebe Schüler des Angergymnasiums,

 

am Mittwoch der vergangenen Woche fand im Rahmen der bundesweiten „Juniorwahl“ auch an unserer Schule ein offizieller Wahlgang statt. 342 wahlberechtigte Schüler der 9. bis 12. Klassen waren aufgerufen, ihre Stimme in einer Simulation der Bundestagswahl 2017 abzugeben. Insgesamt wurden 288 gültige Stimmen ausgezählt, was gleichbedeutend mit einer Wahlbeteiligung von 85,4% ist.

Bei der Wahl zum Direktkandidaten für den Wahlkreis 191-Jena konnte sich Johannes Selle (CDU) ganz knapp mit 69/67 Stimmen gegen Ralph Lenkert (Linke) durchsetzen. Auf dem dritten Rang erhielt Olaf Müller (Grüne) 57 Stimmen.

Ein sehr bemerkenswertes Ergebnis zeigte sich bei den Zweistimmen. Mit Abstand am meisten Stimmen vereinten die CDU (65 Stimmen) und die Grünen (58) auf sich, was allerdings nicht zu einer Mehrheit genügen würde. Als drittstärkste Kraft konnte die Linke mit 40 Stimmen in unser virtuelles Parlament einziehen. Die drei darauffolgenden Parteien heißen SPD (32), FDP (31) und sehr überraschend Die Partei (30). Weitere Parteien haben den Einzug ins Parlament nicht geschafft. Erwähnenswert ist, dass die AfD mit 4,5% (13) Stimmen knapp an der 5% Hürde gescheitert ist und somit nicht vertreten sein würde.

Nashörner im Angergymnasium

Eine außergewöhnliche Deutschstunde erlebten die Elftklässler des Angergymnasiums am Donnerstagmorgen. Die Theatergruppe der Jenaer Waldorfschule gastierte in der „Bühne am Anger“ mit Eugéne Ionescos Stück „Die Nashörner“. In dynamischen 60 Minuten gelang es den Darstellern, nicht nur die philosophische Grundaussage überzeugend zu vermitteln und die schwer auf die Bühne zu bringende Verwandlung von Menschen in Nashörner kreativ mit Pappkisten und Akustik zu bewältigen. Vor allem begeisterten sie unter der Regie von Wieland Lemke und Jan Baake durch lebendiges Spiel und bis in jede Faser durchdrungene Charaktere. Die wechselnde Übergabe der Hauptrolle sowie bühnenreife Monologe hielten die Zuschauer in Atem und bei Laune.  Selbst vulgäre Episoden verfehlten, weil sparsam eingesetzt, ihre Wirkung nicht.

Weiterlesen

Termine zum Schuljahresende

Derzeit läuft an unserer Schule die traditionelle Projektwoche mit zahlreichen Arbeitsgruppen, Workshops und vielen fächerübergreifenden Angeboten. Am Donnerstag (22.6.) findet ab 15.00 Uhr die Präsentation der Projektergebnisse im Rahmen des „Angersommer-Hoffestes“ statt, welches auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Schülercafé, Elternsprechern und dem Förderverein organisiert wird. Herzliche Einladung an alle Neugierigen – wir freuen uns auf Sie.
 
Die Zeugnisausgabe für die Klassenstufen 5-11 ist dann am Freitag (23.6.) ab 9.00 Uhr durch die Klassen-bzw.Kursleitungen. Sie wird gegen 9.45 Uhr beendet sein.
 
Eine Vorabinformation für die künftige Klassenstufe 5: am ersten Schultag (10.August) bitte 8.00 Uhr auf dem Schulhof einfinden – der Unterricht wird dann nach dem Mittagessen (11.35 Uhr) ca. 12.00 Uhr beendet sein.

Arbeitseinsatz „Zackenschötchen“

Es ist beachtlich, was die Klassen 9/3 und 9/F in der letzten Woche in nur einer Doppelstunde Biologie erreichen konnten! Durch den engagierten Einsatz der SchülerInnen wurden die grünen Flächen rings um die Schule bis hin zum Ostbad von der invasiven, gelbblühenden orientalischen Zackenschote befreit. Trotz hoher Temperaturen, einiger Brennnesseln und teilweise steinigem Untergrund wurden die tiefen Wurzeln der mittlerweile stark verbreiteten Pflanze mit Stechspaten ausgegraben. Wo es keine Pflanzen mehr gab, wurden die Stechspaten kurzerhand zum Einsammeln von liegengebliebenem Abfall genutzt. Lediglich der Bauzaun unterhalb der POM-Halle stoppte die motivierten SchülerInnen.
Vielen Dank für euren Einsatz! A. Ueberschaar

VIVE L’ECHANGE!

Einige Schüler der 7. Klassen haben in der Woche nach den Osterferien einen Austausch mit Schülern einer Schule in Nordfrankreich gewagt.
Die Schüler kamen Montagabend an und wurden noch zaghaft begrüßt, da wir uns alle noch nicht kannten. Während der vielen Aktivitäten und Ausflüge haben wir uns näher kennengelernt, zusammen gelacht und Spaß gehabt.
Als die französischen Austauschschüler Erfurt und Weimar besuchten, hatten wir normalen Unterricht, wovon nicht alle sehr begeistert waren.
Die Stadtrallye durch Jena war interessant. Man konnte seinem Partner viel von der Stadt zeigen und selbst noch so manches entdecken. Ein Besuch im Planetarium und im Schillerhof durfte natürlich nicht fehlen.
Im Laufe der Woche haben wir uns immer besser verstanden, sodass sogar Freundschaften entstanden sind. Umso trauriger war dementsprechend der Abschied, bei dem sogar ein paar Tränen geflossen sind.
Alles in allem war der Austausch ein voller Erfolg! Wir freuen uns auf den Herbst, wenn wir nach Frankreich fahren. (Aiyana, 7F)

Kniffliges Latein – Die Probe aufs Exempel

Erfolge beim Certamen Thuringiae 2017
Am diesjährigen Thüringer  Lateinwettbewerb nahmen Schülerinnen und Schüler der 6., 7. und 8. Klassen teil. Und obwohl ja schon TEILNEHMEN ALLES sein soll – vielen Dank und Glückwunsch den folgenden klugen Schülerinnen und Schülern:
Lucia Kleinmichel, Lilly Dittmann, Celina Hoffmann, Leopold Eisenbeiß, Lennart Schöttke (alle 6/1)
sowie Miriam Zeise, Alma Staemmler und Kaspar Neuhaus aus der 7/1,
gab es darüber hinaus noch spektakuläre Erfolge:

Weiterlesen