Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin!

Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ Basketball

Am 09.03.2017 fand in Kahla das Landesfinale im Basketball der Mädchen der WK III und WK II statt.
Beide Mannschaften wurden Landessieger und qualifizierten sich damit für das Bundesfinale in Berlin.
WK II
1. Romy Eckhold
2. Manja Knorre
3. Emma Bornmann
4. Lea Daffinger
5. Sarah Ommer
6. Paula Brill

WK III

7. Josephine Rehm
8. Rebecca Borck
9. Henrike Ahnert
10. Valerie Stollmann
11. Pauline Schlenkert
12. Indira Schneider
13. Leonie Fricke
14. Lena Röthämel
15. Lisa Mähler
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für das Bundesfinale in Berlin!

Schwimmwettkampf

Bild 1 Sieger 2015Hitzefrei nach der 4. Stunde und 10 Schülerinnen und Schüler ziehen statt ins Freibad zum Schwimmwettkampf nach Lobeda
Emma, Ronja, Helen, Helene, Annegret, Mark, Marius, Henning und Nils erkämpften nach zwei Jahren wieder den Sieg im Schwimm-Team-Wettbewerb der 5. und 6. Klassen und konnten so den Wanderpokal zum 2. Mal ans Angergymnasium holen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Teamwettkampf Klassen 5 und 6

Auch in diesem Jahr nahm das Angergymnasium wieder erfolgreich am Team-Wettkampf im Schwimmen teil und konnte hinter dem Zeiss-Gymnasium einen tollen 2. Platz belegen. Das Schülerteam aus den Klassen 5 und 6 wurde durch folgende Schüler gebildet:
Max Otto (6/E), Emil Bussemer (5/1), Josefine Rehm (5/3), Annegret Beyermann (5/3), Anne Jahn (6/2), Lena Sauerbrey (6/E), Ida Cronin (5/S), Nils Spörl (5/3), Armin Pokraka (6/1) und Lorin Zielke (6/F)
teamwettkampf2014

 

BB-Mädchen des „Anger“ auch im Landesfinale

BB maedchenNachdem bereits unsere beiden Jungenmannschaften den Einzug ins Thüringer Landesfinale geschafft haben, wollten natürlich auch die BB-Mädchen (WK II) ins Landesfinale.  Deshalb mussten sie beim Schulamtsfinale am Donnerstag, 23.01.2014, in Jena unbedingt gewinnen, was ihnen auch eindrucksvoll gelang! Leicht war es nicht, denn drei Leistungsträgerinnen der letzten Jahre (Juliane Riebel, Marie Pfeifer, Antonia Wacha) durften altersbedingt nicht mehr spielen und mussten durch jüngere Spielerinnen ersetzt werden. Aber trotzdem konnten die Mädchen alle Spiele gewinnen und zogen somit souverän und völlig verdient ins Landesfinale ein. Dieses findet am Donnerstag, 13.02.2014, ebenfalls in Jena statt. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und viel Erfolg im Landesfinale! Spielergebnisse unserer Mannschaft bei 2x 10 min. Spielzeit: 21:10 (Hermsdorf), 55:4 (Gera), 28:10 (Greiz) und 24:12 (Altenburg). Im erfolgreichen Team spielten: Lea Hübler, Sophie Grosch, Ellen Mottl,  Sophie Mottl, Johanna Biermann, Manja Knorre, Antje Moser, Lea Daffinger und Romy Eckhold.

St. Röse

Basketballer des „Anger“ im Landesfinale

DSCF8251_kleinAuch im Schulamtsfinale in Altenburg ( 16.01.2014) waren unsere Jungen nicht zu stoppen und werden nun am 06.02.2014 in Gotha im Landesfinale versuchen, sich für das in Berlin stattfindende Bundesfinale zu qualifizieren.

Sowohl die Jungen in der Wettkampfklasse III als auch die Jungen der WK II gewannen in Altenburg alle Spiele und wurden somit Ostthüringenmeister im Rahmen des Schulsportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“.

Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen

Schutzengellauf

Foto: Mukoviszidose e.V., Kay Herschelmann

Foto: Mukoviszidose e.V., Kay Herschelmann

Unsere Schule verbindet die nächsten beiden Sportfeste mit einer Teilnahme beim „Schutzengellauf„. Dabei wird mit gesponserten Läufen Unterstützung für den Kampf gegen die Krankheit Mukoviszidose geleistet. Die Kinder suchen sich vorab ihre eigenen Sponsoren – aus Familie, Freundeskreis, Nachbarschaft oder bei örtlichen Unternehmen.

Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder bei diesem Unternehmen!

Weiterlesen

Schülertriathlon in Weimar

Am Montag, 8. Juli, gingen 8 Schülerinnen und Schüler mutig an den Start zum Schülertriathlon in Weimar. 150m Schwimmen, 2km Radfahren und 700m Laufen waren zu bewältigen. Keine leichte Aufgabe – alle sind ins Ziel gekommen – erschöpft, aber glücklich.

Am Ende belegte das Angergymnasium einen guten 4. Platz.

Teilnehmer:

Luise Thomisch, Anna-Lena Krenze, Alexandra Menge, Hanna Haßkarl, Franz Kaufmann, Ahmad Refaey, Jörn Siebert, Felix Kette.