Wichtige Daten

Für die Grundschüler und deren Eltern, die sich für unsere Schule interessieren, sind in nächster Zeit folgende Daten wichtig:

  • Tag der offenen Tür
    21. Februar, 10-13 Uhr
  • Anmeldewoche
    2.-6. März jeweils 14 bis 18 Uhr,
    7. März 9-11 Uhr.

Schülerrat spendet 500 € an den Saalfelder Verein „Saalfeld-Samaipata e.V.“

spende_samaipata2014 nähert sich dem Ende und wie auch schon in vergangenen Jahren spendet unser Schülerrat eine Geldsumme, die aktuell 500 € umfasst, an ein gemeinnütziges Projekt. Diese finanziellen Erträge konnten im Rahmen schulischer Veranstaltungen, wie dem Neujahrsball oder dem Faschingsfest, als auch durch den Betrieb des Schülercafés eingenommen werden. Gewöhnlich spenden die Schüler den Erlös an eine Hilfsorganisation. Der Jenaer Tschernobyl Verein und die Tafel konnten sich bisher bereits über eine Spende freuen.

Bei einer Abstimmung der Klassensprecher  wurde fast einstimmig entschieden, dass die gegenwärtigen Einnahmen dem Saalfelder Verein „Saalfeld-Samaipata e.V.“ zugutekommen sollen. Gegründet wurde dieser 1997 auf Initiative der beiden Thüringer Weltumradler Axel Brümmer und Peter Glöckner. Er setzt sich seither für humanitäre Entwicklungs- und Hilfsprojekte in Bolivien – einem der ärmsten und am wenigsten beachteten Länder der Erde – ein. Die Ziele der Vereinsarbeit sind vielfältig: zum einen konzentrieren sich die Verantwortlichen darauf, vor Ort tätige  Hilfsorganisationen beim Kampf gegen Hunger, Drogenmissbrauch und totale Verelendung von Waisen- und Straßenkindern zu unterstützen. Zum anderen konnten im Rahmen der langjährigen Vereinstätigkeit sowie der Städtepartnerschaft zwischen Saalfeld und dem bolivianischen Andenbergdorf Samaipata viele eigene Projekte  realisiert werden. Im Folgenden soll eine Übersicht über besagte Projekte gegeben werden:

Weiterlesen

Wieder einmal Shakespeare, aber anders

Wer Lust hat, mitzuerleben was in einer Woche Projektarbeit, die ausschließlich dem Theater galt, von Schülern und Profis (Theatergruppe „Fahrendes Volk“), ermöglicht durch den Verein Lesezeichen e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Jena, geleistet wurde, ist herzlich zu unserer Theatervorstellung  am 12.12. 19 Uhr in die Aula unserer Schule eingeladen. Alle Schüler der Klasse 10/2 werden zeigen, wie sie mit Shakespeares „Romeo und Julia“ gearbeitet haben. Sie bieten ihre eigene, zeitgemäße und jugendliche  Version. Viel Spaß!

25 Jahre Mauerfall

Svenja Hetzer (Geschichtskurs eA Kl 12) hat sich Gedanken zum Jubiläum des Mauerfalls gemacht und diese in einen sehr lesenswerten Text gebracht:

25 Jahre Mauerfall

Am 9. November 1989, vor 25 Jahren, verkündete der Regierungssprecher der DDR ein neues Reisegesetz und damit auch Reisefreiheit für die Bürger der DDR. An diesem Abend fiel nach 28 Jahren die Berliner Mauer, als Höhepunkt einer seit dem Frühjahr 1989 andauernden Reformbewegung. Vor 14 Jahren, im Herbst 2000, fuhr ich als dreijähriges Kind mit meinen Eltern von Hessen nach Thüringen über die ehemalige Grenze zwischen zwei deutschen Staaten.

Weiterlesen

Einladung Mitgliederversammlung Förderverein

Sehr geehrte Mitglieder und interessierte Eltern,

im kommenden Jahr steht der Förderverein des Angergymnasiums Jena e.V. vor großen Herausforderungen. So wird im Jahr 2015 beispielsweise ein neuer Vorstand gewählt. Gleichzeitig gilt es bewährte Projekte zu unterstützen und neue Akzente zu setzen. In diesem Zusammenhang laden wir Sie herzlich ein, am 26.11.2014 19.30 Uhr im Raum 0018 über die Möglichkeiten zu diskutieren. Ebenfalls sind wir an weiteren Hinweisen für eine aktive Vereinsarbeit interessiert.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Völkner

Elternabend Berufsorientierung

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Der Förderverein lädt ein“ möchten wir die Eltern der neunten Klassen zu einem Informationselternabend mit dem Thema „Berufsorientierung“ einladen.

Mit unserem Angebot wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich über dieses wichtige Thema zu informieren und Fragen zu stellen.

Der Elternabend findet am 11.11.2014 um 19.00 Uhr in der Aula statt.

Elternsprechtag

Unser erster Elternsprechtag findet am 18. November von 17 bis 20 Uhr statt. Eltern haben dann die Gelegenheit, mit Klassen- und Fachlehrern zu sprechen. Es hat sich in der Vergangenheit bewährt, vorab Gesprächstermine zu vereinbaren, um Wartezeiten zu vermeiden.