Erster Schultag

Liebe Schülerinnen und Schüler,

nach den sicher erholsamen, erlebnisreichen und sehr entspannten Sommerferien 2019 gehen wir nun am 19. August gemeinsam das neue Schuljahr an. Ein besonders herzliches Willkommen den neuen Schülerinnen und Schülern – allen voran den 5. Klassen – und unseren neuen Kolleginnen und Kollegen im Team des Angergymnasiums.

Der erste Schultag wird so ablaufen, dass für die Klassen 5 in der 1. bis 4. Stunde die Klassenleiter alles Wichtige erklären, danach ist gegen 11.45 Uhr Unterrichtsschluss – für die neuen 5er.

Die Klassenstufen 6-12 werden in der 1. und 2. Stunde mit den Klassen- und Kursleitungen das Schuljahr besprechen. Ab 3. Stunde dann Unterricht nach – neuem – Stundenplan bis zur 6. Stunde. Danach endet für alle der 1. Schultag.

The Big Challenge 2019

Mit 165 angemeldeten Schülern und davon allein 54 in der Klassenstufe 5 erhielt dieser internationale Englischwettbewerb, den wir als Schule nun schon zum 13. Mal durchführen, wieder viel Zuspruch.

Auch in diesem Schuljahr waren wir auf Länderebene sehr erfolgreich.

Wir gratulieren Immanuel Klasse 6/F zum 2.Platz  (von 1456 Teilnehmern) und Hermine Klasse 9/F zum 4.Platz (von 845 Teilnehmern) in Thüringen.

Beide konnten für diesen tollen Erfolg den Big Challenge Cup erringen.

Herzlichen Glückwunsch auch den anderen Siegern ihrer Jahrgangsstufe an unserer Schule, die mit einer Medaille ausgezeichnet wurden.

Das sind in der Klassenstufe 5 Anna (Klasse 5/F), in der Klassenstufe 7 Lucie (Klasse 7/1) und in der Klassenstufe 8 Robert (Klasse 8/F).

Unsere Anerkennung und unser Lob gelten darüber hinaus allen Teilnehmern für ihr Engagement, das mit Diplomen, Zertifikaten und den verschiedensten Preisen honoriert wurde.

Angela Krauß      

Koordinator des Wettbewerbes am Angergymnasium

Projektwoche

Unsere Projektwoche unter dem Motto „Nachhaltig leben“ hat begonnen – in 37 Gruppen wird an Themen von „Alte Brettspiele der Antike und des Mittelalters“ bis „Zirkusworkshop“ gearbeitet.

Das Dokumentationsteam veröffentlicht ständig Berichte über die Arbeit auf einem Blog.

Auswertung Betriebspraktikum

Die Auswertungsveranstaltung zum Betriebspraktikum findet am Donnerstag, dem 04.07.2019, zu folgenden Zeiten statt:

Zeit Klasse Raum
1.-3. Std. 9F R 104
1.-3. Std. 9/3 R 106
4.-6. Std. 9/2 R 104
4.-6. Std. 9/1 R 106

Hinweis: Bitte Schreibzeug mitbringen.

Hitzeplan

Aufgrund der absehbar hohen Temperaturen ab 24.6. (Montag) findet der Unterricht bis auf weiteres entsprechend des Hitzeplans statt. Die Spaßolympiade am 26.6. (Mittwoch) endet nach der Siegerehrung ca. 12.00/12.15 Uhr.   Jeweils nach der letzten Unterrichtsstunde des Tages gehen die Klassen zum Mittagessen. Bitte auch den Vertetungsplan beachten.

Unterrichtszeiten nach Hitzeplan

0. Std.    07:25     –      07:55

1. Std.    08:00     –      08:30

2. Std.    08:35     –      09:05

3. Std.  09:10    –     9:40

20 Minuten Pause
Vorklingeln 09:55                            
4. Std.  10:00    –     10:30

5. Std.    10:35     –      11:05
6. Std.    11:10     –      11:40

30 Minuten Pause
Vorklingeln 12:05
7. Std.    12:10     –      12:40

8. Std.    12:45     –      13:15

9. Std.    13:20     –      13:50

10. Std.  13:55     –      14:25

 

Notre aventure à Laon

Vom 23.05. bis 28.05. verbrachten wir, Schüler der Klassen 7/3 und 7/4, mit unseren Lehrern Frau Ueberschaar und Herr Grüner einige Tage bei unseren Gastschülern in Laon in der Picardie. Nach einer langen Nachtfahrt besuchten wir zwei Unterrichtsstunden am französischen Collège, wodurch wir Einblicke in den französischen Schulalltag erhielten. Danach lernten wir in einem kleinen Projekt unsere Tauschpartner noch besser kennen. Nachdem einer typisch französischen Stärkung in der Schulkantine machten wir uns auf den mühsamen Weg in die Oberstadt und besichtigen die Altstadt mit der gotischen Kathedrale. Am Samstag fuhren wir gemeinsam mit unseren Tauschpartnern zum Chemin des Dames, wo wir viel über den Ersten Weltkrieg erfuhren. Besonders beeindruckend war der Besuch des Soldatenfriedhofs, der uns die Grausamkeit des Krieges verdeutlichte. Den Samstagnachmittag und den Sonntag verbrachten wir mit unseren Gastfamilien. Da am Sonntag in Frankreich Muttertag gefeiert wurde, besuchten die meisten mit ihren corres die Familien. Am Montag besichtigten wir Amiens, die Hauptstadt der Picardie, mit einer weiteren gotischen Kathedrale. Der Höhepunkt des Tages war eine Bootstour durch Kanäle entlang schöner Kleingärten, die sogenannten Hortillonages. Am Dienstag nahmen wir sehr früh Abschied von unseren Austauschschülern und kehrten zurück nach Jena, wo uns unsere Eltern erwarteten. Insgesamt war unsere Zeit in Laon ein spannendes Erlebnis für alle.

Wir möchten uns herzlich beim Schulförderverein und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk bedanken, die uns unsere kleine Reise erst ermöglicht haben.
Für unseren Austausch wurden außerdem Mittel des Thüringer Landeshaushalts gewährt, um die hohen Fahrtkosten zu bezahlen. Dafür bedanken wir uns und hoffen auch in den kommenden Jahren auf diese freundliche Unterstützung.

Lucy, Friederike, Jolina, Marvin und Erik aus der 7/3

Unterrichtsfrei

Am Mittwoch, 22. Mai, ist unser Hauptprüfungstag (mündliches Abitur, Mathe-BLF). Deshalb ist für alle nicht an den Prüfungen teilnehmenden Klassen unterrichtsfrei.