Bundesfinale im Basketball

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin!

Auch 2014 konnte sich das Angergymnasium im Rahmen des Schulwettkampfes „Jugend trainiert für Olympia“ mit einer Mannschaft zum Bundesfinale in Berlin qualifizieren.

Bundesfinale-BB_02Die „großen“ Mädchen in der WK II haben sich im Landesfinale durchgesetzt und vertraten nun in der Hauptstadt das Land Thüringen.

Weiterlesen

Professor Alfred Grosser am Angergymnasium

Es war ein echter Glücksfall für unsere Schule und besonders für die Schüler der Klassenstufe 11, den großen Verfechter der deutsch-französischen Beziehungen und eines vereinten Europas als Gesprächspartner zu haben.

Prof-Grosser03
Nicht eine Sekunde waren die mehr als siebzig Jahre Altersunterschied zu spüren, weil der Funke sofort übersprang. Gut überlegte Fragen der Schüler erhielten kompetente und schonungslos offene Antworten, so wie man das von Professor Grosser kennt.

Prof-Grosser02
Beide Seiten bedauerten sehr, dass der Flugplan der Veranstaltung ein Ende setzen musste. Trotzdem fand Alfred Grosser noch die Zeit einen Tag nach dem Eintrag in des Goldene Buch der Stadt Jena, sich auch in das Gästebuch des Angergymnasiums einzutragen.

Reinhard Niemann

Prof-Grosser01

 

Veröffentlicht in |

Der Förderverein des Angergymnasiums e.V. lädt ein

Sehr geehrte Mitglieder und interessierte Eltern,

der Förderverein möchte die Zusammenarbeit mit den Eltern weiter ausbauen und gemeinsam Projekte an der Schule fördern und unterstützen. In diesem Zusammenhang laden wir Sie herzlich ein, am 13.05.2014 19.00 Uhr im Raum 0018 über die Möglichkeiten zu diskutieren, wie die Projektwoche unterstützt werden kann und mögliche Angebote zu koordinieren. Ebenfalls sind wir an weiteren Hinweisen für eine aktive Vereinsarbeit interessiert.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Völkner

Saalbach 2014

Zum 12. Mal führte unsere Schule ein Wintersportprojekt in Saalbach/ Hinterglemm durch. Mit 24 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 9 und 10 wurden anspruchsvolle Ski- und Snowboardkurse durchgeführt. Neben praktischen Herausforderungen standeSONY DSCn auch theoretische Veranstaltungen auf dem Programm. In diesem Jahr waren die Teilnehmer sehr gut bei der Sache. Von großem Wert war das intensive Naturerleben mit dieser hoch motivierten Schülerschaft. Alle gestellten Aufgaben wurden mit vollem Einsatz gelöst. Ihre besondere Leistungsbereitschaft konnten die Teilnehmer bei der traditionellen Abschlussrundfahrt unter Beweis stellen. Mit 31 gefahrenen Pistenkilometern konnten unsere Anfänger punkten; die Fortgeschrittenen schafften 55 Kilometer. 🙂 Besonders möchte ich mich bei Fabian Ida (Schülerassistenten) ,Ronny Just (Snowboardlehrer) und Matthias Müller (Skilehrer) bedanken.

Lothar Färber

Grüße aus der Picardie

Einzelschüleraustausch_kleinVorgestern wurden die 25 Thüringer Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Pilotprojekts Einzelschüleraustausch Picardie-Thüringen 2014 für Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klasse von ihren picardischen Gastfamilien herzlich aufgenommen.  Darunter sind auch Teilnehmer aus dem Angergymnasium. Beigefügtes Bild zeugt davon. Ein für so junge Schülerinnen und Schüler ungewöhnliches Abenteuer hat begonnen und wir sind gespannt, welche Erfahrungen am Ende dieses ersten Durchgangs festgehalten werden können.

Hinweise für Anmeldung von Schülern

In der kommenden Woche beginnt der Anmeldezeitraum für zukünftige Schüler.

Für eine Anmeldung sollten die Eltern folgende Dokumente mitbringen:

  • eine Zeugniskopie des letzten Halbjahreszeugnisses
  • das den Eltern postalisch zugegangene Anmeldeformular der Stadtverwaltung (dort bitte Eintrag der Wunschschule)
  • den Erfassungsbogen für Schülerdaten: Erfassungsbogen2014

Tag der offenen Tür (Rückschau)

Tag_Der_Offenen_Tuer_2014_33Am 1. März 2014 öffneten das Staatliche Angergymnasium Jena und sein Förderverein wieder alle Türen für

interessierte Eltern und Schüler. Besonders willkommen waren natürlich die Schüler der 4. Klassen, die diesen Besuch als Entscheidungshilfe für die Anmeldung in eine weiterführende Schule nutzten.
In den Räumen stellten sich die einzelnen Fachbereiche vor. Es wurden viele Experimente, Präsentationen, Spiele, Knobeleinen sowie offene Theaterproben und Sportdarbietungen gezeigt. Auch der Debattierclub stellte in zwei Showdebatten seine rhetorischen Fähigkeiten unter Beweis.
Wir danken allen Mitwirkenden für diesen interessanten und informativen Vormittag.

Silvia Schindler

 

Gespräche zur Lernentwicklung

Derzeit finden die Gespräche zur Lernentwicklung statt. Um Eltern über Anliegen und Rahmenbedingungen der Gespräche zu informieren, hat das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ein kleines Informationsmaterial herausgegeben. Bei Interesse können Eltern es hier zur Kenntnis nehmen.