Diskussionsrunde zu Drogenprävention

Der Förderverein lädt interessierte Eltern der Klassenstufen 9 bis 12 zu einer Diskussionsrunde rund um das Thema Drogenprävention ein. Für die Runde konnte Herr Fäsecke vom Verein „Ambulante Drogenhilfe“ als Referent gewonnen werden. Die Veranstaltung findet am 20. März 18.30 bis ca. 20.30 im Raum 122 statt.

Da die Anzahl der verfügbaren Plätze beschränkt ist, bitten wir um eine Voranmeldung per Mail an foerderverein@angergymnasium.jena.de.

Tag der offenen Tür

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal an den Tag der offenen Tür erinnern. Eltern und Schüler, die sich über unsere Schule informieren wollen, laden wir am 01. März von 10 bis 12.30 Uhr in unser Haus ein.

Einladung

Der Förderverein des Angergymnasiums e.V. lädt ein

Sehr geehrte Eltern,

im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Der Förderverein lädt ein“ möchten wir die Eltern der siebten Klassen zu einem Informationselternabend mit dem Thema „Mobbing in der Schule“ einladen.

Mit unserem Angebot wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich über dieses wichtige Thema zu informieren und Fragen zu stellen.

Der Elternabend findet am 30.01.2014 um 19.00 Uhr in der Aula statt.

Die Referentin Frau Schmiemann, die Sozialpädagogin an unserer Schule, geht in ihrem Vortrag unter anderem auf folgende Problemkreise ein

  • Was ist Mobbing?
  • Wer sind die Beteiligten?
  • Wie kann man als Eltern erkennen, ob das eigene Kind gemobbt wird?
  • Wie soll man als Eltern reagieren und helfen?

 

Nach dem Referat wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Völkner

Unsere Schule wird 60

Die Schulgemeinde des Angergymnasiums feiert Geburtstag

Am 11. Oktober 1953 erfolgte die Einweihung des ersten Bauabschnitts des heutigen Angergymnasiums mit der feierlichen Schlüsselübergabe an den ersten Direktor. Die neu gegründete Schule hieß damals „Oberschule am Anger“.  Nach Beendigung eines zweiten Bauabschnitts und fünf weitere Jahre später wurde die Schule 1961 in „Johannes R. Becher-Oberschule“ umbenannt. 1967 erfolgte die Umbenennung zu Erweiterte Oberschule „Johannes R. Becher“. Nach der politischen Wende wurde ein Gymnasium errichtet, das heute den Namen „Angergymnasium“ führt.
Nicht unerwähnt bleiben soll die Tatsache, dass die Schule ihren ursprünglichen Standort 2006 aufgeben musste und sich nun im Gebäude der ehemaligen Ostschule befindet, die wiederum im Jahr 2012 ihr 100-jähriges Bestehen feierte. Allein diese kurze Aufzählung von Fakten deutet auf eine wechselvolle Schulgeschichte hin.
Das 60-jährige Schuljubiläum möchten wir mit zwei Veranstaltungen würdigen.

1. Festveranstaltung für das Kollegium, ehemalige Kollegen, Schüler, Eltern und geladene Gäste

Freitag: 11.10.2013, Beginn: 17: 00 Uhr

2. „Ehemaligentreffen“

Samstag: 12.10.2013, Beginn: 10:00 Uhr

Hierzu sind ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie ehemalige Lehrkräfte der Schule herzlich eingeladen. Die Schule ist von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr für Besucher geöffnet.  Unsere Schülerinnen und Schüler sind Ihnen bei der Erkundung des Schulhauses gerne behilflich. Für eine bessere Planbarkeit (der Rost soll brennen… wäre uns Ihre Anmeldung per E-Mail unter anger60@angergymnasium.jena.de lieb, aber natürlich heißen wir auch die spontanen Besucher willkommen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.