Ausstellungseröffnung

Tanzendes Paar, Jule Thomisch

Tanzendes Paar, Jule Thomisch

Anlässlich des von der UNESCO ausgerufenenen Internationalen Jahr des Lichts haben Schüler unseres Hauses unter der Leitung von Frau Brill künstlerische Arbeiten geschaffen, die im Foyer des Abbe-Zentrums Beutenberg in einer Ausstellung „Licht-Reflektionen“ gezeigt werden.
Die Ausstellung wird am 16. April 2015 um 16 Uhr vor Beginn der öffentlichen Vortragsreihe „Noble Gespräche“ feierlich eröffnet.

Am 22. April sind alle Schüler, Eltern, Lehrer des Angergymnasiums zu einem Besuch der Ausstellung eingeladen.

Genaueres zur Ausstellung findet sich auf der Website des Beutenberg-Campus e.V.

Tag der Offenen Tür am Angergymnasium

Am Sonnabend, dem 21.02.2015, sind am Angergymnasium in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr alle Fachkabinette, der Schulclub, Aula und Bühne und die Bibliothek geöffnet.

Es stellen sich die Lehrer und Schüler aller Fachschaften, Arbeitsgemeinschaften und der Förderverein vor und es wird für alle Interessenten Möglichkeiten für ausführliche Informationen geben. Schüler und Eltern aller Klassen und insbesondere Schüler, die nach der 4. Klasse bei uns lernen wollen, sind herzlich eingeladen.

 

Exkursion ins Museum für Ur- und Frühgeschichte

Am Dienstag dem 20.01.15 fuhren die drei 5. Klassen mit dem Zug nach Weimar. Vom Weimarer Hauptbahnhof gingen wir los, um das Museum für Ur- und Frühgeschichte aufzusuchen. Es war ein langer Weg. Als wir dort ankamen, wurden die Klassen in drei Gruppen aufgeteilt. Die 5/2 wurde als erstes zur Führung bestellt. Wir, die 5/3 hatten eine Pause und die 5F besuchte die Ausstellung.

Continue reading

Schülerrat spendet 500 € an den Saalfelder Verein „Saalfeld-Samaipata e.V.“

spende_samaipata2014 nähert sich dem Ende und wie auch schon in vergangenen Jahren spendet unser Schülerrat eine Geldsumme, die aktuell 500 € umfasst, an ein gemeinnütziges Projekt. Diese finanziellen Erträge konnten im Rahmen schulischer Veranstaltungen, wie dem Neujahrsball oder dem Faschingsfest, als auch durch den Betrieb des Schülercafés eingenommen werden. Gewöhnlich spenden die Schüler den Erlös an eine Hilfsorganisation. Der Jenaer Tschernobyl Verein und die Tafel konnten sich bisher bereits über eine Spende freuen.

Bei einer Abstimmung der Klassensprecher  wurde fast einstimmig entschieden, dass die gegenwärtigen Einnahmen dem Saalfelder Verein „Saalfeld-Samaipata e.V.“ zugutekommen sollen. Gegründet wurde dieser 1997 auf Initiative der beiden Thüringer Weltumradler Axel Brümmer und Peter Glöckner. Er setzt sich seither für humanitäre Entwicklungs- und Hilfsprojekte in Bolivien – einem der ärmsten und am wenigsten beachteten Länder der Erde – ein. Die Ziele der Vereinsarbeit sind vielfältig: zum einen konzentrieren sich die Verantwortlichen darauf, vor Ort tätige  Hilfsorganisationen beim Kampf gegen Hunger, Drogenmissbrauch und totale Verelendung von Waisen- und Straßenkindern zu unterstützen. Zum anderen konnten im Rahmen der langjährigen Vereinstätigkeit sowie der Städtepartnerschaft zwischen Saalfeld und dem bolivianischen Andenbergdorf Samaipata viele eigene Projekte  realisiert werden. Im Folgenden soll eine Übersicht über besagte Projekte gegeben werden:

Continue reading

Wieder einmal Shakespeare, aber anders

Wer Lust hat, mitzuerleben was in einer Woche Projektarbeit, die ausschließlich dem Theater galt, von Schülern und Profis (Theatergruppe „Fahrendes Volk“), ermöglicht durch den Verein Lesezeichen e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Jena, geleistet wurde, ist herzlich zu unserer Theatervorstellung  am 12.12. 19 Uhr in die Aula unserer Schule eingeladen. Alle Schüler der Klasse 10/2 werden zeigen, wie sie mit Shakespeares „Romeo und Julia“ gearbeitet haben. Sie bieten ihre eigene, zeitgemäße und jugendliche  Version. Viel Spaß!