BB-Mädchen des „Anger“ auch im Landesfinale

BB maedchenNachdem bereits unsere beiden Jungenmannschaften den Einzug ins Thüringer Landesfinale geschafft haben, wollten natürlich auch die BB-Mädchen (WK II) ins Landesfinale.  Deshalb mussten sie beim Schulamtsfinale am Donnerstag, 23.01.2014, in Jena unbedingt gewinnen, was ihnen auch eindrucksvoll gelang! Leicht war es nicht, denn drei Leistungsträgerinnen der letzten Jahre (Juliane Riebel, Marie Pfeifer, Antonia Wacha) durften altersbedingt nicht mehr spielen und mussten durch jüngere Spielerinnen ersetzt werden. Aber trotzdem konnten die Mädchen alle Spiele gewinnen und zogen somit souverän und völlig verdient ins Landesfinale ein. Dieses findet am Donnerstag, 13.02.2014, ebenfalls in Jena statt. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und viel Erfolg im Landesfinale! Spielergebnisse unserer Mannschaft bei 2x 10 min. Spielzeit: 21:10 (Hermsdorf), 55:4 (Gera), 28:10 (Greiz) und 24:12 (Altenburg). Im erfolgreichen Team spielten: Lea Hübler, Sophie Grosch, Ellen Mottl,  Sophie Mottl, Johanna Biermann, Manja Knorre, Antje Moser, Lea Daffinger und Romy Eckhold.

St. Röse

Basketballer des „Anger“ im Landesfinale

DSCF8251_kleinAuch im Schulamtsfinale in Altenburg ( 16.01.2014) waren unsere Jungen nicht zu stoppen und werden nun am 06.02.2014 in Gotha im Landesfinale versuchen, sich für das in Berlin stattfindende Bundesfinale zu qualifizieren.

Sowohl die Jungen in der Wettkampfklasse III als auch die Jungen der WK II gewannen in Altenburg alle Spiele und wurden somit Ostthüringenmeister im Rahmen des Schulsportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“.

Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen

Vorlesewettbewerb des Angergymnasiums

„Sucht die Bücher, die zu euch passen, so sorgsam aus wie lebenslange Freunde.“ Mit diesem Zitat von Hermann Hesse wurden die Teilnehmer und Zuhörer des diesjährigen Vorlesewettbewerbs begrüßt.

In der Jury waren Frau Müller, Frau Lorenz, Frau Weinkopf, und die Gewinnerin des letzten Jahres: Clara Staemmler .

Weiterlesen

Erfolgreiche Teilnahme an DELF-Prüfungen

Félicitation !

Folgende Schülerinnen haben erfolgreich an den DELF -Zertifikatsprüfungen am 8.6.2013 teilgenommen:

Sophie Abratis 6F
Carolina Bojko 6F
Emily Helbig 6F
Maria Lauenroth 6F
Matilda Rosenhahn 6F
Isabelle Schäller 6F
Theresa Wäckerle 6F
Emily Arnhold 7E
Katharina Mrowka 7E
Miriam Pechmann 7E
Yasmin Schneider 12

Continuez …

 

Schülertriathlon in Weimar

Am Montag, 8. Juli, gingen 8 Schülerinnen und Schüler mutig an den Start zum Schülertriathlon in Weimar. 150m Schwimmen, 2km Radfahren und 700m Laufen waren zu bewältigen. Keine leichte Aufgabe – alle sind ins Ziel gekommen – erschöpft, aber glücklich.

Am Ende belegte das Angergymnasium einen guten 4. Platz.

Teilnehmer:

Luise Thomisch, Anna-Lena Krenze, Alexandra Menge, Hanna Haßkarl, Franz Kaufmann, Ahmad Refaey, Jörn Siebert, Felix Kette.

THE BIG CHALLENGE 2013

Die Ergebnisse sind da!

The Big Challenge“ ist ein Englischwettbewerb für die Schüler der Klassenstufen 5 -9. Mehr als 600 000 Schüler aus Deutschland, Frankreich, Österreich und Spanien beteiligten sich in diesem Schuljahr. Bereits zum 7. Mal war auch unsere Schule dabei und das mit angemeldeten 170 Schülern. Toll!

challenge

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich.

Unser besonderer Glückwunsch gilt den Preisträgern auf Länderebene (Thüringen) mit ganz herausragenden Resultaten.

Weiterlesen

Quer durch die Biologie

unter diesem Motto fand am 25.4.2013 die 10. Landes- Bioolympiade am Zeiss-Gymnasium in Jena statt. Unsere Schule wurde durch Luise Brosig, Felix Münzberg, Anna Schmalenberg und Luise Zintl aus den 9. Klassen vertreten.

biologie_

Zusammen mit 13 Schülern aus Jena, Nordhausen und anderen Städten Thüringens kämpften sie sich durch vielseitige Multiple Choice- Aufgaben, anspruchsvolle Komplexaufgaben und ein im wahrsten Sinne des Wortes ätzendes Experiment.

Am Ende eines langen Tages stand fest, dass die Landessiegerin aus unserer Schule kommt: Luise Zintl konnte sich gemeinsam mit einer anderen Teilnehmerin über den ersten Platz freuen. Luise Brosig ging- auch gemeinsam mit einer anderen Teilnehmerin mit einem 3. Platz nach Hause.

Wir gratulieren allen 4 Teilnehmern herzlich zu ihrem Erfolg und hoffen, dass sie ihr überdurchschnittliches biologisches Wissen und Können durch die Teilnahme an der Internationalen Bioolympiade noch erweitern können.

Eure Biologie- Fachlehrer Beate Krauß und Rita Heyder